ST09

9. Spieltag: Mainz 05 : Schalke 04

Foul an Balogun

Foul an Balogun

Aus dieser Situation heraus fällt das 2:0 für Schalke, nachdem vorher Leon Balogun (3) von Kehrer (20) mit dem Ellenbogen ins Gesicht geschlagen wurde, wobei das Jochbein bricht.
Im oberen GIF, das mit 5 Frames/Sek läuft kann man viele Bewegungen recht verlangsamt erkennen, der Ellbogenstoß Kehrers ist so schnell, dass er bei diesem Tempo kaum wahrnehmbar ist. D. h. für mich, dass es ein absichtlicher Stoß und keine natürliche Armbewegung im Sinne von Schwungholen war, somit eine Tätlichkeit, und damit eine rote Karte, kein Tor sondern Freistoß Mainz

Im unteren GIF kann an die Bewegung Kehrers rechten Arms ganz gut verfolgen, wird aber etwas verdeckt durch die Hand von Latza. Auch Baloguns Arm versperrt etwas die Sicht. Insgesamt ist für mich als Laie die Szene schwer grafisch aufzulösen, Videoschiedsrichter sollten aber diese Möglichkeiten haben.

VAR und Schiedsrichter haben nichts gesehen, bzw. haben gedacht, dass der eigene Mann (Latza, 6) der Schuldige war, so wird es im entsprechenden Kicker Artikel geschildert.
Ich sag mal, „denken“ heißt „nicht wissen“ – da kann man dann ja mal nach gucken, wenn man die Möglichkeit hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s