ST26

Spieltag 26: Mainz 05 : Schalke 04

2 Szenen, in denen der VAR nicht eingegriffen hat und es keine Handelfmeter gab, einmal für Mainz, einmal für Schalke. In beiden Szenen war die Distanz sehr kurz, es lag keine Absicht vor, Latza zieht die Hand noch weg, Bentaleb bewegt, in natürlichem Ablauf den Arm zum Ball, vergrößert seine Körperfläche, im Gegensatz zu Latza, der seine Körperfläche zu verkleinern sucht.

2 Handspiele, keine Elfer
Mit diesen Entscheidungen kann ich leben.

Anders in der 88. Minute, als Bell im Strafraum von Kehrer gelegt wurde:
Kehrer an Bell
Hier nochmal aus der entgegen gesetzten Perspektive:
Aus anderer Perspektive
Zum Einen schiebt Kehrer Bell von hinten, trifft ihn aber auch gleichzeitig am Fuß, gut zu erkennen von der Hintertor Kamera. Der fällige 11m Pfiff blieb aus, auch der VAR hat da wohl nicht genauer hingesehen.

Andernorts wird noch über 2 rote Karten gegen Mainz diskutiert, da es aber vom Schiedsrichter jeweils Gelb gab, hat hier der VAR sich rausgehalten.
Rot Quaison ?
Ich frage mich, wofür, Quaison trifft den Ball, bevor Embolo fällt, da er am Oberschenkel Quaisons hängen bleibt, also nicht von Quaisons Füßen oder Sohlen getroffen wird, folglich ist die erhaltene Gelbe genau richtig.

Gbamin rot `?
Hier wird von einigen eine Tätlichkeit unterstellt, Spiel war vorher unterbrochen, Burgstaller wollte Serdar an der Freistoß Ausführung hindern, was nicht gelang, und Gbamin ringt ihn tatsächlich gelbwürdig weg, Burgstallers Griff an Serdars Hals und die versuchte Freistoß Behinderung bleiben ungeahndet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s